Recyclinghof Berne erstrahlt im neuen Glanz

Der Winter ist vorbei und der Frühling gewinnt so langsam die Oberhand. Die ersten Sonnenstrahlen verlocken dazu, Haus und Garten wieder auf Vordermann zu bringen. Perfekter Zeitpunkt um alle anfallenden Abfälle und Wertstoffe zum Recyclinghof in Berne zu bringen, denn hier werden Sie dank der Angebotserweiterung ab dem 03.04.2018 beinahe alles los.

Bisher wurden Elektrogeräte, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, Metall, Pappe und Papier, CDs und DVDs, Altmedikamente, Naturkorken, Notebooks, Laptops, PUR-Schaumdosen und Gartenabfall angenommen.

Das alte Angebot bleibt auch weiterhin bestehen, wurde jedoch um sehr wichtige Annahmen erweitert und diese sind folgende:

Hausmüll, wie Tapetenreste und Blumentöpfe. Sperrmüll wie Couchtische und Gartenstühle. Holz wie Wohnzimmerschränke und Gartenzäune werden nun auch in handelsüblichen Mengen für 10 € pro halber m³ angenommen. Auch die Annahme von Bauschutt für je 5 € je halber m³ und alte Pkw oder Motorradreifen gehören dazu.

Problemabfälle werden nicht angenommen. Nächste Annahmestelle ist der Recyclinghof in Lemwerder oder das Entsorgungszentrum in Brake. 

Auch für die Hobbygärtner wurde das Angebot erweitert. Denn nun wird auf dem Recyclinghof auch Gartenkompost verkauft. Hier kann der hochwertige Bodenverbesserer, der auf dem Kompostwerk in Rodenkirchen hergestellt wird, für 10 € pro m³ erworben werden.

Das Team des Recyclinghofes steht Ihnen zu den neuen Öffnungszeiten:

Dienstag: 13.00 Uhr bis 17:00 Uhr                                                                                          
Freitag:   13.00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag: 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr      

oder telefonisch unter 04406/6892 zur Verfügung.                          

 

 

 

Zurück