Korkensammlung auf den Recyclinghöfen

Sammlung startet im Januar

Der als Verschluss einmal eingesetzte Korken hat hingegen ein „zweites Leben“. Er eignet sich wegen seiner Eigenschaften ganz hervorragen zu Dämmzwecken. Allerdings müssen die Korken dazu separat erfasst werden. Ein Aussortieren aus dem Restmüll oder dem „Gelben Sack“ hilft nicht weiter. Die GIB Entsorgung Wesermarsch stellt dazu auf den Recyclinghöfen gekennzeichnete Sammeltonnen auf, in die ab der ersten Januarwoche 2016 ausschließlich Naturkorken eingeworfen werden dürfen. Ähnlich aussehende Kunststoffverschlüsse sind ebenso fehl am Platz wie die zunehmend bei Weinflaschen eingesetzten Schraubverschlüsse.

Die gesammelten Korken werden schließlich zerkleinert und als Dämmung in Hohlwände usw. eingebracht. Dabei stört jede „Verunreinigung“.

Infos zum Korkenrecycling und zur Bedeutung der Korkeichenwälder gibt es hier und telefonisch bei der Abfallberatung unter 04401/9888-66.

Zurück