2021

Bargeldlos zum Recyclinghof

Ab sofort können Kunden, die entgeltpflichtige Abfälle anliefern, auf allen Recyclinghöfen der Wesermarsch die Bezahlung per EC-Karte vornehmen. Dies war bisher nur in Brake und Nordenham möglich und wurde aufgrund der wachsenden Nachfrage nun auch auf den Recyclinghöfen in Berne, Lemwerder, Nordenham, Rodenkirchen und Jaderberg eingeführt.

Die Mitarbeiter_innen des Wertstoffhofes setzen ein Handgerät ein, mit dem der bargeldlose Zahlungsverkehr entweder über den EC-Kartenschlitz oder dem Kontaktlosleser durchgeführt werden kann.

Alle Informationen rund um die Abfallentsorgung erhalten Sie auch über unsere telefonische Abfallberatung 04401-98 88-66.

Weiterlesen …

Rote Karte für die Papiertonne

Leider ist in den vergangenen Monaten immer häufiger zu beobachten, dass die Papiertonnen falsch befüllt sind. Vor allem seit der Biotonnenkontrolle scheint dieses Problem zuzunehmen. Unter anderem befanden sich in den blauen Tonnen Fehlwürfe in Form von Bioabfall, Zigarettenstummel, Kunststoffe, Hygieneartikel wie z. B. Servietten und Papiertaschentücher, Pizzakartons, Einwegmasken, Windeln. Auch Elektrogeräte und Batterien, von denen eine hohe Brandgefahr ausgeht, sind in den Papiertonnen erschreckender Weise zu entdecken.

Jedoch stören diese Fremdstoffe enorm beim Verwertungsweg des Altpapierrecyclings. Diese aufgeführten Fehlbefüllungen mindern nicht nur die Qualität der Papierverwertung, sondern gefährden zudem den Erfolg der getrennten Sammlung von Abfällen und Wertstoffen.

Die Folge: Papiertonnen werden nun gezielter kontrolliert 

Weiterlesen …

Schnelltests richtig entsorgen

Vor rund einer Woche hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte erstmals Sonderzulassungen für Corona-Selbsttests erteilt. Nun sind diese für den Hausgebrauch in den ersten Discountern erhältlich.

Doch wie müssen diese Schnelltests entsorgt werden? Die Antwort ist kurz: Ab in die Restmülltonne! Die Schnelltests gehören weder in den Gelben Sack noch in den Papiermüll oder sogar in die Biotonne. Denn diese Abfälle können ein Übertragungsrisiko darstellen und müssen daher in einer verschlossenen Tüte über den Restmüll entsorgt und nicht lose in die Mülltonnen geworfen werden, um u.a. die Mitarbeiter zu schützen. Das gleiche gilt für Einwegmasken, Einmalhandschuhe, Taschen- und Desinfektionstücher.

Weiterlesen …