2017

Woche der Abfallvermeidung

Am 18. November startet wieder die jährlich stattfindende Europäische Woche der Abfallvermeidung. Die GIB Entsorgung Wesermarsch GmbH beteiligt sich wie in den Vorjahren auch wieder nach dem Motto, der beste Abfall ist der, der gar nicht anfällt. Und Abfallvermeidung geht immer und überall. Die Baumwolltasche oder der Einkaufskorb vermeiden riesige Mengen an Kunststoffabfällen, der Schal, der das Weihnachtsgeschenk umhüllt, vermeidet Verpackungspapier oder -folie. Mehrweg statt Einweg sind weitere Stichworte, die in den Vermeidungsansatz gehören. Die Weiternutzung von Dingen ist ein weiterer Weg, Abfälle zu vermeiden.

Weiterlesen …

Mobile Schadstoffsammlung

In der kommenden Woche wird erneut das Schadstoffmobil in der Wesermarsch unterwegs sein, um schadstoffhaltige Abfälle aus Haushalten anzunehmen. An den 16 bekannten Haltestellen im Landkreis – es hält nicht in den Städten und Gemeinden, in denen es eine stationäre Sammelstelle gibt – wird zum vierten Mal in die­sem Jahr Station gemacht, damit sich Hausfrau und Hausmann der überschüssigen oder nicht benötigten Schadstoffe entledigen können. Die Haltestellen sind abgedruckt im jeweiligen Abfuhr-kalender 2017 sowie zu finden auf der GIB-Internetseite.

Weiterlesen …

Altglascontainer sind weg

In Brake hat es eine weitere Änderung bei den Standorten der Alt­glascontainer gegeben. In der Wiesenstraße mussten sowohl der Weiß- als auch der Grün- und Braunglascontainer abgezogen werden. Die Fläche des Standortes wird als Zufahrt zu einem neuen Baugebiet benötigt.

Weiterlesen …

Kompost im Angebot

Jährlich werden auf den Recyclinghöfen der Wesermarsch ca. 5.000 t Gartenabfälle von Haushalten angeliefert sowie weitere 1.100 t von Gewerbebetrieben direkt beim Kompostwerk in Rodenkirchen.

Hier wird das organische Material geschreddert und zu Mieten aufgesetzt. Nach dem mehrfachen Umsetzen muss der fertige Kompost nur noch gesiebt werden, wobei große, nicht verrottete Teile aussortiert und als Strukturmaterial in die nächste Miete eingebaut werden.

Weiterlesen …

Glas ist nicht gleich Glas

Es gibt in unseren Häusern und Wohnungen sehr unterschiedliche Dinge, die aus Glas hergestellt oder mit Glas versehen sind: Türen und Fenster, Vasen und Spiegel, Trink- und Marmeladengläser, Flaschen und Gurken- oder Senfgläser, Flakons und Leuchten, Blei- und Kristall­glas usw..

Weiterlesen …

Pferdemarkt: Verlegung der Restmüllabfuhr

Gegen Ende August wirft der Ovelgönner Pferdemarkt jährlich seine Schatten voraus. Vom 2. bis 4. September werden wieder Einheimische und Besucher gemeinsam feiern. Der Aufbau für den dreitägigen Markt beginnt selbstverständlich deutlich früher, so dass auch die freitägliche Restmüllabfuhr betroffen ist: Nicht alle Straßen können mehr befahren werden.

Um dem Treiben beim Aufbau aus dem Wege zu gehen, ist auch schon in den vergangenen Jahren die Müllabfuhr vorgezogen worden. Allerdings sind am Vortag nicht mehr alle Straßen im Ortskern zugänglich. Daher werden in diesem Jahr die schwarzen Restmülltonnen in den folgenden Straßen bereits am Dienstag, 29. August 2017 abgefahren:

Weiterlesen …

Neue Auszubildende bei der GIB

Seit einem Vierteljahrhundert bildet die GIB Entsorgung Wesermarsch GmbH auf dem Entsorgungszentrum in Brake bereits junge Leute aus, und zwar zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und zur Fachkraft für Abwassertechnik. Jetzt haben Kaan Cengiz aus Nordenham und Mike Reimers aus Oldenburg ihre Ausbildung begonnen.

Weiterlesen …

Das Schadstoffmobil ist wieder unterwegs

Um die Haushalte der Wesermarsch von schadstoffhaltigen Ab­fällen zu befreien, fährt das Schadstoffmobil am 9. und 10. August insgesamt 16 Haltestellen an, die im Abfuhrkalender aufgeführt sind. Abgegeben werden können dann zu den jeweiligen Halte­zeiten z.B. Unkrautvernichtungsmittel, Insektizide, sonstige Pesti­zide, Säuren und Laugen, aber auch Pinselreiniger, Altlacke und Haarfärbemittel.

Weiterlesen …

Seit 25 Jahren dabei

Am Montag, dem 4. Mai 1992 fing Stephan Büsing „beim Abfall“ an. Zunächst war er bei Nehlsen beschäftigt, seit 2014 ist der in Brake wohnende Büsing bei der GIB Entsorgung Wesermarsch GmbH angestellt.

Er war schon zu Beginn der 80er Jahre bei Nehlsen tätig, war dann zwischenzeitlich zur See gefahren und ist seit jetzt 25 Jahren im Abfallbereich tätig. Anlässlich dieses Jubiläums hatte der neue GIB-Geschäftsführer, Hans Conze-Wichmann, Stephan Büsing eingeladen, um ihm zu gratulieren und für die geleistete Arbeit zu danken. Stephan Büsing, der von seiner Frau Britta begleitet wurde, hatte zu diesem Ereignis seine Kollegen Holger Lewedag und Hans Varenkamp dazu gebeten.

Weiterlesen …

Schadstoffmobil fährt wieder durch die Wesermarsch

Mitte Mai steht die zweite mobile Sammlung schadstoffhaltiger Abfälle aus Haushalten im Abfuhrkalender, am 17. und 18. Mai wird das Schadstoffmobil wieder in der Wesermarsch unterwegs sein und die insgesamt 16 Haltestellen an den beiden Tagen anfahren, um schadstoffhaltige Abfälle wie Pinselreiniger, alte Lacke, Ammoniak, Unkrautvernichtungsmittel und sonstige Pestizide, aber auch Lampen- und Duftöle oder Entwicklerbäder und Fixierlösungen anzunehmen.

Weiterlesen …

Neue Öffnungszeiten in Rodenkirchen

Bisher waren der Recyclinghof und das Kompostwerk in  Rodenkirchen-Hartwarden nicht durchgängig geöffnet. Ab Mai wird sich das ändern, dann ist auch in der Mitte der Woche eine Anlieferung von Gartenabfällen, Papier, Pappe, Karton, Metallen oder Elektroaltgeräten sowie Korken und Cds. möglich. Dann kann auch der dort produzierte, sehr gute Kompost für den eigenen Garten erworben werden.

Weiterlesen …

Altglascontainer abgezogen

Der Platz war ungeeignet, das Sammelfahrzeug konnte auch nicht immer einfach zum Entleeren kommen – und wenn es dort war, war die Straße durch das sehr große Fahrzeug gesperrt.

Die Rede ist von der Oststraße, an der bislang Altglassammel­container standen. Der Untergrund ist für die Container nicht gut geeignet gewesen, mitunter stand so viel Wasser, dass man nicht an die Container herankam. Auch das Aufreinigen ist bei einem derartigen Untergrund nicht hinreichend möglich.

Weiterlesen …

Aufräumen im Frühjahr

Ob draußen – im Garten ist einiges zu erledigen – oder drinnen: In der Frühlingszeit wird so manche Arbeit angegangen, die zuletzt doch immer liegen blieb.

Beim (ungeliebten) Aufräumen des Dachbodens, des Kellers oder der Garage findet sich so manches, was überhaupt nicht mehr benötigt wird.

Aber muss das alles auf den Müll?

Weiterlesen …

Verlegung der Müllabfuhr

Das bevorstehende Osterfest Mitte April führt zwangsläufig zu Verlegungen der Müllabfuhr in der Wesermarsch, denn weder am 14. (Karfreitag) noch am 17. April (Ostermontag) werden die Sei­ten- und Hecklader GIB Entsorgung Wesermarsch unterwegs sein, um die bereitgestellten häuslichen Abfälle einzusammeln. Und auch am Ostersamstag werden die Fahrzeuge auf dem Betriebs­hof in Brake verbleiben: Jetzt werden auch die Mitarbeiter auf den Fahrzeugen vier Tage im Stück frei haben.

Weiterlesen …

Schadstoffmobil fährt wieder durch die Wesermarsch

In der kommenden Woche, am 8 und 9. März, werden wieder Schadstoffe in der Wesermarsch eingesammelt. Privathaushalte können an den bekannten Haltestellen – insgesamt sind es 16 an den beiden Tagen – erneut schadstoffhaltige Abfälle wie Pinsel­reiniger, alte Lacke, Ammoniak, Unkrautvernichtungsmittel und sonstige Pestizide, aber auch Lampen- und Duftöle oder Entwick­lerbäder und Fixierlösungen abgeben.

Weiterlesen …

Entsorgung von Elektroaltgeräten

Grundsätzlich haben Elektroaltgeräte nichts in der Restmülltonne verloren, wenn man sich denn von ihnen trennen will. Bei Groß­geräten wie Waschmaschine, Kühlschrank, Mikrowelle oder TV-Gerät ist das offensichtlich: Sie passen nicht hinein.

Aber auch Kleingeräte wie elektrische Zahnbürste, Toaster, Tele­fon, Eierkocher, PC oder Notebook usw. müssen getrennt vom Hausmüll entsorgt werden. Denn nur dann, wenn die E-Geräte separat erfasst werden, können sowohl die Schadstoffe ausge­schleust als auch die Wertstoffe recycelt werden.

Weiterlesen …

Seit 25 Jahren dabei

Am Montag, dem 3. Februar 1992 fing die Arbeit „beim Abfall“ an, zunächst bei der Fa. Nehlsen in Brake. Jetzt ist Hergen Schütte seit 25 Jahren dabei.

Am Dienstag hatte der Geschäftsführer der GIB Entsorgung Wesermarsch GmbH, Rainer Penning, Hergen Schütte und seine Frau Ramona eingeladen, um zum 25-jährigen Jubiläum zu gratu­lieren. Hergen hatte seine Kollegen Mirko Block – erfährt den Hecklader, mit dem sie überwiegend unterwegs sind – und Eckhard Steenken dazu gebeten sowie Mandy Klein, die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende.

Weiterlesen …

Neue Verteilerstelle in Ovelgönne

Jetzt gibt es auch in der Bahnhofstraße in Ovelgönne Sperrgutkarten, Beistellsäcke zur Restmüll- und zur Biotonne sowie „Gelbe Säcke“, wenn denn die Wertcoupons vorgelegt werden, die im Januar mit dem Abfuhrkalender 2017 verteilt wurden.

Der Burgdorf-Laden, gerade in der letzten Januarwoche als „neuer Lebensmittelpunkt“ eröffnet, ist am Mittwoch mit den Produkten der Abfallwirtschaft Wesermarsch ausgestattet worden und seither auch auf der Internetseite der GIB in die Liste der Verteilerstellen im Landkreis Wesermarsch aufgenommen worden.

Weiterlesen …

Zweimal Post von der Abfallwirtschaft

Das neue Jahr ist gerade gestartet, da gibt es schon zwei ver­schiedene Postsendungen von der Abfallwirtschaft Wesermarsch bzw. der GIB.

In der kommenden Woche werden ab Dienstag, 17. Januar, die Gebührenbescheide zugestellt, mit denen die abfallwirtschaftlichen Leistungen des Jahres 2016 abgerechnet werden. Stimmt die Per­sonenzahl des Haushaltes noch, sind alle genutzten Abfalltonnen aufgeführt oder ist einer der Behälter im Laufe des vergangenen Jahres abgemeldet worden?

Weiterlesen …