2015

Korkensammlung auf den Recyclinghöfen

Erst knallen die Sektkorken zum Jahreswechsel – dann kommen sie in die Sammeltonnen.

Auch wenn sie immer weniger eingesetzt werden: Flaschenverschlüsse aus Naturkork sind bei Wein und Sekt immer noch anzutreffen. Und sie sind ein Naturprodukt, dass zum einen gut verwertet werden kann und dass zum zweiten prägend für besondere Landschaften im Mittelmeerraum ist. Die Korkeichenwälder z.B. in Spanien oder Portugal liefern den Rohstoff. Die Bäume können ca. alle zehn Jahre abgeerntet werden, ohne den jeweiligen Baum zu zerstören. Ohne die Flaschenkorkproduktion werden diese Kulturlandschaften kaum mehr fortbestehen können.

Weiterlesen …