Aktuell bei der GIB

Schadstoffmobil fährt wieder durch die Wesermarsch

Mitte Mai steht die zweite mobile Sammlung schadstoffhaltiger Abfälle aus Haushalten im Abfuhrkalender, am 17. und 18. Mai wird das Schadstoffmobil wieder in der Wesermarsch unterwegs sein und die insgesamt 16 Haltestellen an den beiden Tagen anfahren, um schadstoffhaltige Abfälle wie Pinselreiniger, alte Lacke, Ammoniak, Unkrautvernichtungsmittel und sonstige Pestizide, aber auch Lampen- und Duftöle oder Entwicklerbäder und Fixierlösungen anzunehmen.

Weiterlesen …


Neue Öffnungszeiten in Rodenkirchen

Bisher waren der Recyclinghof und das Kompostwerk in  Rodenkirchen-Hartwarden nicht durchgängig geöffnet. Ab Mai wird sich das ändern, dann ist auch in der Mitte der Woche eine Anlieferung von Gartenabfällen, Papier, Pappe, Karton, Metallen oder Elektroaltgeräten sowie Korken und Cds. möglich. Dann kann auch der dort produzierte, sehr gute Kompost für den eigenen Garten erworben werden.

 

Weiterlesen …


Altglascontainer abgezogen

Der Platz war ungeeignet, das Sammelfahrzeug konnte auch nicht immer einfach zum Entleeren kommen – und wenn es dort war, war die Straße durch das sehr große Fahrzeug gesperrt.

Die Rede ist von der Oststraße, an der bislang Altglassammel­container standen. Der Untergrund ist für die Container nicht gut geeignet gewesen, mitunter stand so viel Wasser, dass man nicht an die Container herankam. Auch das Aufreinigen ist bei einem derartigen Untergrund nicht hinreichend möglich.

Weiterlesen …


Aufräumen im Frühjahr

Ob draußen – im Garten ist einiges zu erledigen – oder drinnen: In der Frühlingszeit wird so manche Arbeit angegangen, die zuletzt doch immer liegen blieb.

Beim (ungeliebten) Aufräumen des Dachbodens, des Kellers oder der Garage findet sich so manches, was überhaupt nicht mehr benötigt wird.

Aber muss das alles auf den Müll?

Weiterlesen …


Verlegung der Müllabfuhr

Das bevorstehende Osterfest Mitte April führt zwangsläufig zu Verlegungen der Müllabfuhr in der Wesermarsch, denn weder am 14. (Karfreitag) noch am 17. April (Ostermontag) werden die Sei­ten- und Hecklader GIB Entsorgung Wesermarsch unterwegs sein, um die bereitgestellten häuslichen Abfälle einzusammeln. Und auch am Ostersamstag werden die Fahrzeuge auf dem Betriebs­hof in Brake verbleiben: Jetzt werden auch die Mitarbeiter auf den Fahrzeugen vier Tage im Stück frei haben.

Weiterlesen …


Biotonnen bleiben ungeleert

In den letzten Wochen hat es sich häufiger wiederholt: Die Bio­tonne steht an der Straße, das Entsorgungsfahrzeug kommt – die braune Tonne ist anschließend nicht geleert. Stattdessen hängt der Fahrer eine Information an die Tonne.

Weiterlesen …


Entsorgung von Elektroaltgeräten

Grundsätzlich haben Elektroaltgeräte nichts in der Restmülltonne verloren, wenn man sich denn von ihnen trennen will. Bei Groß­geräten wie Waschmaschine, Kühlschrank, Mikrowelle oder TV-Gerät ist das offensichtlich: Sie passen nicht hinein.

Aber auch Kleingeräte wie elektrische Zahnbürste, Toaster, Tele­fon, Eierkocher, PC oder Notebook usw. müssen getrennt vom Hausmüll entsorgt werden. Denn nur dann, wenn die E-Geräte separat erfasst werden, können sowohl die Schadstoffe ausge­schleust als auch die Wertstoffe recycelt werden.

Weiterlesen …


Seit 25 Jahren dabei

Am Montag, dem 3. Februar 1992 fing die Arbeit „beim Abfall“ an, zunächst bei der Fa. Nehlsen in Brake. Jetzt ist Hergen Schütte seit 25 Jahren dabei.

Am Dienstag hatte der Geschäftsführer der GIB Entsorgung Wesermarsch GmbH, Rainer Penning, Hergen Schütte und seine Frau Ramona eingeladen, um zum 25-jährigen Jubiläum zu gratu­lieren. Hergen hatte seine Kollegen Mirko Block – erfährt den Hecklader, mit dem sie überwiegend unterwegs sind – und Eckhard Steenken dazu gebeten sowie Mandy Klein, die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende.

Weiterlesen …


Neue Verteilerstelle in Ovelgönne

Jetzt gibt es auch in der Bahnhofstraße in Ovelgönne Sperrgutkarten, Beistellsäcke zur Restmüll- und zur Biotonne sowie „Gelbe Säcke“, wenn denn die Wertcoupons vorgelegt werden, die im Januar mit dem Abfuhrkalender 2017 verteilt wurden.

Der Burgdorf-Laden, gerade in der letzten Januarwoche als „neuer Lebensmittelpunkt“ eröffnet, ist am Mittwoch mit den Produkten der Abfallwirtschaft Wesermarsch ausgestattet worden und seither auch auf der Internetseite der GIB in die Liste der Verteilerstellen im Landkreis Wesermarsch aufgenommen worden.

Weiterlesen …


Nicht nur Schnee kann im Winter ein Problem sein, durchgefrorene Tonnen sind es auch

Frost und Müllabfuhr - Einpacken hilft

Anfang Januar war er schon einmal da, der Frost. Nachttempera­turen von bis zu minus acht Grad Celsius waren vielerorts anzu­treffen. Glücklicherweise waren es nur wenige Tage, an denen es so kalt war. Mit Schrecken erinnern sich noch viele an die Glätte, die entstand, als am 7. Januar auf den gefrorenen Boden Sprüh­regen traf. Spiegelglatt war es im gesamten Norden.

Weiterlesen …